Zu Gast bei der Leipziger Buchmesse: 

David Drábek, geboren 1970, studierte Film- und Theaterwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Palack´y-Universität in Olomouc. Als Dramaturg und Regisseur arbeitete er an mehreren Theatern, u.a. am Mährischen Theater in Olomouc und am Theater Minor in Prag. Von 2008 bis 2017 war er künstlerischer Leiter des Klicpera-Theaters in Hradec Králové. Er ist ein vielseitiger Autor grotesker Theaterstücke und Cabarets, in denen er die melodramatische Welt der heutigen Medien unter die Lupe nimmt und sich stark mit der Mentalität der tschechischen Gesellschaft auseinandersetzt. Viele seiner Stücke bringt er selbst als Regisseur auf die Bühne. Er lebt in Prag und ist dort aktuell als Regisseur und Autor tätig.

Neuerscheinung:

  • "Einsame Spitze". Hörspiel. In: Von Masochisten und Mamma-Guerillas. Neue tschechische Dramatik, hrsg. v. Barbora Schnelle, Neofelis Verlag 2018, gefördert vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Die im Band zur neuen tschechischen Dramatik versammelten Theaterstücke verkörpern Themen, die ganz aktuell auf den tschechischen Bühnen verhandelt werden. Sie zeugen von der Suche nach neuen, sozial gerechten und gleichberechtigten Gesellschaftsmodellen, hinterfragen die tschechische und europäische Geschichte, betrachten kritisch die nationalen Befindlichkeiten und entlarven die leeren Worthülsen der aktuellen politischen Rhetorik.

Auf Deutsch erschienen:

"Einsame Spitze", In: Neue tschechische Dramatik, Neofelis Verlag 2018

Foto: CzechLit

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web