Zu Gast bei der Leipziger Buchmesse:

Vratislav Maňák (*1988) stammt aus Stříbro in Westböhmen. Er hat Journalismus und Medienwissenschaften studiert und arbeitet als TV-Redakteur der Online-Nachrichten ČT 24. Bereits für sein erstes Buch erhielt er 2012 den renommierten "Jiří Orten Preis", vier weitere Bücher sind inzwischen erschienen. "Heute scheint es, als wäre nichts geschehen" (Originaltitel: Rubikova kostka) ist sein zweites Buch im Karl Rauch Verlag.

Auf Deutsch erschienen:

"Der Mann in der Uhr", Karl Rauch Verlag 2014

Foto: Ondřej Trhoň

Neuerscheinungen

Der Mann in der Uhr

Neuerscheinung: "Der Mann in der Uhr", Karl Rauch Verlag GmbH, gefördert vom Kultusministerium der Tschechischen Republik Eine Geschichte aus der Zeit...

Heute scheint es, als wäre nichts geschehen

Neuerscheinung: "Heute scheint es, als wäre nichts geschehen", übers. v. Lena Dorn, Karl Rauch Verlag, Februar 2019 In seinem neuen Roman verbindet...

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web