Julia Miesenböck (* 1985) ist Bohemistin und Übersetzerin. Nach dem Studium der Komparatistik und Slavistik an der Universität Wien war sie als OeAD-Lektorin an der Jagellonen-Universität in Krakau und später am Goethe Institut Prag tätig. Zurzeit ist sie freiberufliche Übersetzerin aus dem Tschechischen und Englischen. Sie übersetzt zeitgenössische tschechische Lyrik und Prosa, wissenschaftliche und publizistische Texte sowie Filme (inkl. Untertitelung).

 

Übersetzungen zur Leipziger Buchmesse 2019:

Foto: Mária Pinčíková

Momentan ist kein Inhalt mit diesem Begriff klassifiziert.

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web