News

Tomáš Kubíček am Eingang der Mährischen Landesbibliothek in Brünn.  Fotograf: Pavel Charousek

Projektleiter Tomáš Kubíček: Tschechische Literatur versteht sich als Teil der europäischen und zugleich hat sie ihre Besonderheit bewahrt

Wissenschaftliche Expertise und internationale Vernetzung – dafür steht Prof. PhDr. Tomáš Kubíček, Projektleiter des Gastlandes Tschechien auf der Leipziger Buchmesse 2019 und Direktor der Mährischen Landesbibliothek Brünn. Die Mährische Landesbibliothek veranstaltet gemeinsam mit dem Kulturministerium der Tschechischen Republik den Gastlandauftritt zur Leipziger Buchmesse.

13. 08. 2018
Drehstartfoto_Orangentage_Bildrechte_MDR_Daniel Severa Productions_Kinderfilm GmbH_Jan Adam Sion.jpg

Drehstart für tschechisch-deutsche Kino-Koproduktion „Orangentage“

Die Teenagergeschichte über das Erwachsenwerden nach dem gleichnamigen preisgekrönten Roman von Iva Procházková wird bis Ende August im Dreiländereck an der deutsch-tschechischen Grenze gedreht.

Der Kinder- und Familienfilm „Orangentage“ über den vierzehnjährigen Darek aus einem tschechischen Dorf nahe der Grenze zu Deutschland erzählt von der ersten Liebe zweier junger Menschen, von Tapferkeit und Enttäuschungen, vom Duft von Orangen und von Pferden.

08. 08. 2018
Martin Krafl auf der Leipziger Buchmesse 2018.

Programm- koordinator Martin Krafl: Tschechien - Deutschland: Zwei historisch, sprachlich und geographisch eng verwandte Länder

Tschechien, Sachsen und die Schweiz – das ist kein klassisches Länderdreieck, in dem sich der 1971 in Teplice geborene Kulturvermittler, Diplomat a.D., Publizist, Journalist und Moderator Martin Krafl bewegt. Gerade diese Vielfalt seiner kulturellen Erfahrungen und Kompetenzen macht ihn zur Idealbesetzung für den Posten des Programmkoordinators des Gastlandauftritts der Tschechischen Republik auf der Leipziger Buchmesse 2019 und des Tschechischen Kulturjahres in Leipzig (Oktober 2018 - November 2019). 

26. 07. 2018
Radka Denemarková beim 1. Europäischen Autoren-Gipfel

Es geht um Alles: Radka Denemarková im Interview mit „AhojLeipzig2019“

Radka Denemarková, Jahrgang 1968, studierte an der  Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität Germanistik und Bohemistik. Seit 2004 ist sie als freiberufliche Schriftstellerin tätig. Derzeit ist Radka Denemarková Stadtschreiberin in Graz. Sie gehört zu den knapp 60 Autoren und Kunstschaffenden, die zum Gastlandauftritt Tschechiens vom 21. bis 24. März 2019 zur Leipziger Buchmesse anreisen. 

06. 07. 2018
  •  
  • 1 von 4

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Programmpunkt des Tschechischen Kulturjahres und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web