Veronika Siska wurde 1976 in Prag geboren und wuchs seit 1984 zweisprachig in München auf. Nach dem Abitur studierte sie ein Jahr französische Sprache und Kultur in Paris, danach Germanistik und Slawistik (Schwerpunkt Tschechische Literatur) in München und Prag. Sie war viele Jahre in der Redaktion des Biographischen Lexikons zur Geschichte der böhmischen Länder tätig. Derzeit arbeitet sie als freiberufliche Lektorin und Übersetzerin. Ins Deutsche übertrug sie Texte u. a. von Michal Ajvaz, Bianca Bellová, Iva Pekárková, Pavla Šuranská und Ian Mikyska. Ihre Übersetzungen erscheinen regelmäßig in den Literaturzeitschriften LICHTUNGEN, Ostragehege und Sudetenland. Veronika Siska lebt und arbeitet in München. 

Übersetzungen zur Leipziger Buchmesse 2019:

Foto: Kristina in der Schmitten

Momentan ist kein Inhalt mit diesem Begriff klassifiziert.

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web