Zu Gast bei der Leipziger Buchmesse: 

Jan Němec, geboren 1981, studierte Religionswissenschaft und Soziologie in Brno, wo er auch heute u.a. als Redakteur tätig ist. Sein Erzählungsband  Hra pro čtyři ruce („Spiel für vier Hände“, 2009) war für den renommierten Jiří Orten-Preis nominiert. Die Geschichte des Lichts ist Němec‘ erster Roman und war das Tschechische Buch des Jahres 2014, es erhielt den Literaturpreis der Europäischen Union und war für den Magnesia Litera-Preis nominiert.

Foto: David Konečný (Moravská zemská knihovna v Brně — České literární centrum) (CC BY-NC-ND 4.0) 

Jan Němec und Marek Šindelka im Gespräch über die zeitgenössische tschechische literarische Szene und ihre Themen
Jan Němec: Die Geschichte des Lichts

Die Geschichte des Lichts

Die Geschichte des Lichts

Neuerscheinung:

  • "Die Geschichte des Lichts", Osburg Verlag, 2019, übers. v. Martin Mutschler, gefördert vom Kultusministerium der Tschechischen Republik und Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Wer war František Drtikol? Ein Dandy aus einem Bergmannsstädtchen, ein weltbekannter Fotograf, der mit seinem Gewerbe bankrott ging, ein Meister der Aktbilder, der bei den Frauen kein Glück hatte, ein Mystiker und Buddhist, der an den Kommunismus glaubte. Er war ein Mann vieler Widersprüche und ein Mann ihrer inneren Synthese.

Jan Němec und Marek Šindelka im Gespräch über die zeitgenössische tschechische literarische Szene und ihre Themen
Jan Němec: Die Geschichte des Lichts

Vybrané knihy

Die Geschichte des Lichts

Neuerscheinung: "Die Geschichte des Lichts", Osburg Verlag, 2019, übers. v. Martin Mutschler, gefördert vom Kultusministerium der Tschechischen Republik und Deutsch-...

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web